AUGUST

Von der Tierärztekammer  Schleswig Holstein als Fortbildung für zertifizierte Hundetrainer anerkannt

Wochenendseminar mit Normen Mrozinski in Willich / Düsseldorf

 

Leinenpöbler: High Noon auf offener Strasse 

 

Sa., / So., 11. / 12. August 2018  – Sa.: von 10 – 18 Uhr / So von 10 – 16 Uhr
Teilnahme: 170,- passiv / 200,- € aktiv

 

Viele Hundehalter kennen das:
Eigentlich will man nur in Ruhe mit dem Hund spazieren gehen und die gemeinsame Zeit geniessen.
Doch so mancher Spaziergang artet in puren Stress aus.
Da gibt es Hunde, die von Pontius zu Pilatus ziehen, ständig Termine zu haben scheinen und sich kaum um den Menschen am anderen Ende scheren. Und dann sind da noch die anderen Hunde. Spätestens dann ist es mit der Ruhe vorbei, wenn der geliebte Vierbeiner wieder jeden Artgenossen anpöbelt, der es im Umkreis von 20 Metern auch nur wagt, zu atmen.
Die teils mitleidigen, teils spöttischen Blicke anderer Hundehalter sind einem sicher und nicht wenige Menschen mussten sich schon mehr als einmal einen dummen Kommentar oder vermeintlich gut gemeinte Erziehungstipps anhören.
So wird das Gassigehen zum Spießrutenlauf.
  • Doch warum tun Rex oder Luna das?
  • Was sind die Gründe, warum sich manche Hunde an der Leine wie ausser Rand und Band benehmen+
  • Und vor allem, was kann man dagegen tun?
Dieses Wochenende verspricht Antworten und Handlungsansätze, damit Spaziergänge entspannter ablaufen können.

 

Referent: Normen Mrozinski ist als zertifizierter Hundetrainer nach den Richtlinien der Tierärztekammer Schleswig-Holstein und als Dozent, Autor für Fachzeitschriften, Sachbuchautor („Hütehunde als Begleiter“ und „Aggressionsverhalten beim Hund“) und Blogger tätig und lebt in Norddeutschland.
Als passionierter Hobbyschäfer gilt seine besondere Vorliebe den Hüte- und Treibhunden. 
Als langjähriger Vorsitzender eines Tierschutzvereins setzt er sich zudem für beißvorfällig gewordene Hunde ein.