Tagesseminar mit Angelika Lanzerath und Dr. Udo Ganslosser

Angst und Furcht bei Hunden

Sa. 21.05.2022 10:00 Uhr – 17:00 Uhr Teilnahme: 120,- € (inkl. MwSt.)

Die Begriffe Angst, Furcht, Trauma und Phobie sind nicht nur in den Verhaltenswissenschaften, sondern auch seit vielen Jahren in der Philosophie deutlich unterschieden. Umso bedauerlicher ist daß gerade im Umgang mit einschlägigen Hunden die Unterscheidung oft fehlt.

Gerade weil Angst und Furcht bzw deren übersteigert/verallgemeinerte Formen Panik und Phobie ganz unterschiedlich behandelt werden müssen ist die Unterscheidung der Grundphänomene eben keine Begriffsklauberei. Und Manches was dazu praktiziert wird ist schlichtweg tierschutzwidrig (Stichwort Reizüberflutung z.B.)

In der bewährten Kombination aus wissenschaftlicher und praktischer Sicht werden wir diese Themen im Duett vortragen.

Die Referenten: Dr. Udo Gansloßer, Priv.Doz. für Zoologie am Zool Institut und Museum der Univ. Greifswald und Lehrbeauftragter am Phylogenetischen Museum und am Institut für Spezielle Zoologie der Universität Jena, führt regelmäßig Kurse in Verhaltens- und Tiergartenbiologie durch, ist bekannt für seine äußerst kompetenten und unterhaltsamen Vorträge.  

Angelika Lanzerath: lebt mit mehreren Kuvacz Hündinen zusammen, hat 2002 nach langer Zusammenarbeit mit Günther Bloch die Hunde-Farm „Eifel“ übernommen, Abteilung „Erziehung“. Seit 2016 führt sie ihre „Hundeschule Angelika Lanzerath“. Sie ist anerkannte Sachverständige (LHG NRW) und sieht sich als Dolmetscherin zwischen Mensch und Hund. Unzähligen Mensch-Hund-Teams vor allem mit verhaltensauffälligen Vierbeinern konnte sie schon Hilfestellung geben.  Sie ist Buchautorin und hält bundesweit Seminare und Vorträge zu Themen rund um den Hund.