MARZ 2020 in Willich / Düsseldorf

Als Fortbildung für zertifizierte Hundetrainer bei den Tierärztekammern Niedersachsen und Schleswig Holstein anerkannt

Wochenendseminar mit Normen Mrozinski in Willich / Düsseldorf

Konflikttraining mit Hunden
„Harmonie ist was für Anfänger“

Sa., / So., 21. / 22. März 2020 (Sa von 10 – 18 / So von 10 – 16 Uhr )
Teilnahme: passiv 170,- € / aktiv 190,- € (incl. 19 % Mwst)

Hunde sind obligat soziale Lebewesen.
Das bedeutet, dass die soziale Auseinandersetzung mit ihrer belebten Umwelt für sie elementar ist und sie den Kontakt zu Menschen und/oder Artgenossen benötigen.
 
In der Theorie der schönen, bunten Hundewelt findet dies natürlich immer nur im Rahmen von Spiel und sozialer Annäherung statt.
Nimmt man die rosarote Brille jedoch ab, findet man schnell heraus, dass unsere Hunde uns sehr wohl austesten. 
Oft zwar sehr charmant, dennoch häufig von Erfolg geprägt.
  • Sei es, dass einmal erlernte Kommandos auf einmal nicht mehr funktionieren wollen
  • sei es, dass unser Hund plötzlich ständig dort rumläuft, wo wir uns gerne bewegen wollen 
  • sei es die lange Nase, die uns unser Vierbeiner zeigt, wenn wir ihn abrufen wollen – all diese Dinge gehören zum Normalverhalten und fordern uns als Hundebesitzer heraus.
 
Fatal, wenn wir die Signale unseres Hundes nicht erkennen und ihm die soziale Auseinandersetzung verweigern.
Denn die Freiräume, die wir unseren Hunden gewähren, definieren sich durch Grenzen, die wir erklären müssen.
 
Tun wir das nicht, dann dürfen wir uns in der Folge nicht beschweren, wenn der Hund die Grenzen überschreitet. die wir nie gesetzt haben.

In diesem Workshop geht es darum, die kleinen und größeren Herausforderungen zu erkennen, vor die uns unsere Hunde stellen und vor allem: 
Souverän darauf einzugehen, adäquat Grenzen zu setzen und den fairen Umgang mit dem Hund und seinen Bedürfnissen zu trainieren.
 
Referent:
Normen Mrozinski
ist als zertifizierter Hundetrainer nach den Richtlinien der Tierärztekammer Schleswig-Holstein und als Dozent, Autor für Fachzeitschriften, Sachbuchautor („Hütehunde als Begleiter“ und „Aggressionsverhalten beim Hund“) und Blogger tätig und lebt in Norddeutschland.

Als passionierter Hobbyschäfer gilt seine besondere Vorliebe den Hüte- und Treibhunden. 
Als langjähriger Vorsitzender eines Tierschutzvereins setzt er sich zudem für beißvorfällig gewordene Hunde ein.
 
 

 

ANMELDUNG:
bitte Thema / Referent angeben

zur Vermeidung von Spam:
Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie das Haus aus.