Abendvortrag mit Dr. Udo Ganslosser und Angelika Lanzerath in Düsseldorf

 

Spielverhalten und Risiken des objektbezogenen Spiels

Freitag, 31.07.2020 ab 18:00 Uhr – 22 Uhr  / Teilnahme 25,- €

Das  Spielverhalten  bei Welpen/Junghunden hat prägenden Einfluss auf das  Gehirn und Verhalten des Hundes

  • wozu spielen Kaniden und warum ist  Spiel für deren Entwicklung unersetzlich
  • Wie kann man Spiel  definieren
  • was geschieht beim Spiel?
  • Regeln für das Spiel  zwischen Mensch und Hund 
  • Erlernen von Körperkontrolle,  Impulskontrolle und Frustrationstoleranz 
  • kritische Betrachtung von  Objektspielen, Renn- und Zerrspielen
  • Welche Risiken verbergen sich  hinter gesteigertem Beute- Fangverhalten?
  • der Balljunkie und die  Definition seiner Gefühlslage
  • Wie kann es aus dieser Sucht zu  Beissvorfällen kommen?
  • Welche Alternativen an  Beschäftigungsmöglichkeiten gibt es?

Anhand von Videosequenzen werden verschiedene Spielabläufe bzw. vermeintliches Spiel dargestellt und besprochen.

Ist spielen wichtig? Wofür? Wann? Wie?
Das sind die spannenden Fragen, die an diesem Abend besprochen werden.

Referenten: 

Dr. Udo Gansloßer, Priv.Doz. für Zoologie am Zool Institut und Museum der Univ. Greifswald und Lehrbeauftragter am Phylogenetischen Museum und am Institut für Spezielle Zoologie der Universität Jena, führt regelmäßig Kurse in Verhaltens- und Tiergartenbiologie durch, ist bekannt für seine äußerst kompetenten und unterhaltsamen Vorträge. Er wird auf spannende und  verständliche Weise erklären, welchen Einfluss das Spielverhalten auf die Entwicklung des Hundes hat und welche Risiken sich hinter gesteigertem Beutefang-Verhalten verbergen.
Dieses Seminar ist Hundefreunden und -besitzern, aber auch  Züchtern, Hundetrainern und Tierärzten gleichermaßen zu empfehlen!

Angelika Lanzerath: lebt mit mehreren Kuvacz Hündinen zusammen, hat 2002 nach langer Zusammenarbeit mit Günther Bloch die Hunde-Farm „Eifel“ übernommen, Abteilung „Erziehung“. Seit 2016 führt sie ihre „Hundeschule Angelika Lanzerath“. Sie ist anerkannte Sachverständige (LHG NRW) und sieht sich als Dolmetscherin zwischen Mensch und Hund. Unzähligen Mensch-Hund-Teams vor allem mit verhaltensauffälligen Vierbeinern konnte sie schon Hilfestellung geben.  Sie ist Buchautorin und hält bundesweit Seminare und Vorträge zu Themen rund um den Hund.  

ANMELDUNG:
bitte Thema / Referent angeben

zur Vermeidung von Spam:
Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.