Dezember 2023

Online Vortagsreihe mit Gerd Leder 

„Rassekunde für Hunde“

Alle Termine sind einzeln buchbar.
Je online Vortrag 35,- € als Paket 95,- € (inkl. MwSt.)

Mittwoch, 30.11.22 19:00 – 22:00 Uhr

Gruppe 1 Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhund)

Gruppe 2 Pinscher und Schnauzer – Molosser- Schweizer Sennenhunde

Mittwoch, 07.12.22 19:00 – 22:00 Uhr

FCI Gruppen 3 bis 8

Gruppe 3 Terrier

Gruppe 4 Dachshunde

Gruppe 5 Spitz und Hunde vom Urtyp

Gruppe 6 Laufhunde-Schweisshunde und verwandte Rassen

Gruppe 7 Vorstehhunde

Gruppe 8 Apportierhunde – Stöberhunde – Wasserhunde

Mittwoch, 14.12.22 19:00 – 22:00 Uhr

FCI Gruppen 9 und 10

Gruppe 9 Gesellschafts- und Begleithunde

Gruppe 10 Windhunde

Gerade im Zusammenhang mit Rassenkunde ist Gerd Leder unschlagbar.
Im Moment werden unglaublich viele Mischlinge „gewollt“ produziert.
Es wird gedudelt was das Zeug hält, aber auch gewagte oder sogar gefährliche Mischungen „ausprobiert“
Als Hundetrainer und Tierheimmitarbeiter wird man oft vor die Herausforderung eines „Mischlings“ gestellt.
Da ist es wichtig gerade die Ursprungsrassen gut zu kennen.

Gerd Leder, gehörte nach seinem Studium der Geografie zum Mitarbeiterstamm von Dr. Erik Zimen und gilt als ausgewiesener Experte hinsichtlich der Entstehung und Verbreitung unserer Haushundrassen und ihren Ursprüngen.
Seit 2009 ist er zertifizierter Hundetrainer, er hält Vorträge und Seminare und betreibt seit 2000 eine Hundeschule. Nicht nur seine offene und unkomplizierte Art, sondern auch sein großer Wissensschatz, den an die ZuhörerInnen weiter gibt, machen die Veranstaltungen mit ihm zu einem Erlebnis.

online Abendvortrag mit Normen Mrozinski

„Ausdrucksverhalten beim Hund“

Do.15.12.2022 von 19:00 – 21.30 Uhr Kosten: 35,- € (inkl. 19 % MwSt.)

Folgende Themen werden besprochen:

  • Analyse der Körpersprache von Hunden anhand von Fotos.
  • Veränderungen in der Kommunikation von Hunden (z.B. „Social Grinnin“)
  • Auswirkungen selektiver Faktoren auf die kommunikativen Möglichkeiten unserer Hunde
  • Ausdrucksverhalten, Gestik, Mimik
  • Spielverhalten
  • Agonistik
  • Raumzeitliches Verhalten
  • taktile, chemische und akustische Kommunikation

Dieser online Vortrag richtet sich an Hundetrainerinnen und -trainer sowie an ambitionierte Hundefreundinnen und -freunde.

Referent: Normen Mrozinski ist als zertifizierter Hundetrainer nach den Richtlinien der Tierärztekammer Schleswig-Holstein und als Dozent, Autor für Fachzeitschriften, Sachbuchautor („Hütehunde als Begleiter“ und „Aggressionsverhalten beim Hund“) und Blogger tätig und lebt in Norddeutschland.
Als passionierter Hobbyschäfer gilt seine besondere Vorliebe den Hüte- und Treibhunden. 
Als langjähriger Vorsitzender eines Tierschutzvereins setzt er sich zudem für beißvorfällig gewordene Hunde ein.

Vorträge / online Vorträge 2023

Januar 2023

online Vortrag mit Normen Mrozinski

Wie Hunde lernen?!

Termin: 19.01.2023 19:00 – 21:30 Uhr Kosten: 35,- € (inkl. MwSt.) 

Inhalte

  1. Lernformen und lernähnliche Prozesse
  2. Gedächtnisleistungen
  3. Positive und negative Belohnung und Bestrafung
  4. intermittierende Belohnung, Quoten- und Intervallverstärkung
  5. Verstärkerschemata, Kontingenzschemata
  6. Selbstbelohnende Mechanismen und damit verbundene hormonelle Vorgänge
  7. Endogene Morphine

Referent: Normen Mrozinski ist als zertifizierter Hundetrainer nach den Richtlinien der Tierärztekammer Schleswig-Holstein und als Dozent, Autor für Fachzeitschriften, Sachbuchautor („Hütehunde als Begleiter“ und „Aggressionsverhalten beim Hund“) und Blogger tätig und lebt in Norddeutschland.
Als passionierter Hobbyschäfer gilt seine besondere Vorliebe den Hüte- und Treibhunden. 
Als langjähriger Vorsitzender eines Tierschutzvereins setzt er sich zudem für beißvorfällig gewordene Hunde ein.

 

Februar 2023

online Abendvortrag mit Gerd Leder

 „Auslandshunde – Zuhause im Glück oder doch nicht??“

 Di. 07.02.2023 19:00 – 21:30 Uhr Kosten: 35,- € (inkl. MwSt)

Hunde aus dem Ausland werden immer beliebter in unserer Gesellschaft, die Gründe dafür sind vielschichtig. Ob aus Tötungsstationen, von Tierschutzvereinen, von der Straße oder Märkten – sie gelangen zu uns und natürlich möchte man diesen Hunden ein tierliebendes Zuhause bieten. Tierliebe allein ist aber häufig nicht genug. Nach anfänglicher Euphorie hängt oft, früher oder später, der Haussegen im neuen Heim schief.

Wie schafft man den Balanceakt, diesen Hunden eine faire Eingewöhnung in dieses neue Leben zu ermöglichen? Ihnen das Leben in unserer Welt zu vermitteln, aber sie nicht nur in unser Schema zu pressen, sondern zu erkennen, was in ihnen steckt. Ihnen ein gutes Zusammenleben mit Mensch und Tier unter diesen zum Teil völlig veränderten Bedingungen zu ermöglichen, gestaltet sich manchmal schwierig. Wir müssen erkennen, welches genetische Potenzial sie mitbringen, was wirklich ihrem Wesen entspricht und nicht nur unsere Erwartungen in sie projizieren, die sie erfüllen müssen. Viele Dinge werden diese Hunde verunsichern, ängstigen, überfordern – aber sie finden Lösungen, die wir vielleicht nicht immer gutheißen. Schon während ihres vorangegangenen Lebens haben sie Strategien und Lösungswege entwickelt, die sie auch hier nutzen werden. Wie kann man ihr Vertrauen gewinnen, ihnen Sicherheit geben, aber sie auch ihre Eigenständigkeit und ihre Persönlichkeit entwickeln lassen? Ihnen Freiräume geben, aber auch Grenzen setzen? Es ist für beide Seiten nicht immer einfach.

Diesem umfassenden Thema wollen wir uns in dieser Veranstaltung widmen.

Gerd Leder, gehörte nach seinem Studium der Geografie zum Mitarbeiterstamm von Dr. Erik Zimen und gilt als ausgewiesener Experte hinsichtlich der Entstehung und Verbreitung unserer Haushunderassen und ihren Ursprüngen.Seit 2009 ist er zertifizierter Hundetrainer, er hält Vorträge und Seminare und betreibt seit 2000 eine Hundeschule. Nicht nur seine offene und unkomplizierte Art, sondern auch sein großer Wissensschatz, den  an die ZuhörerInnen weiter gibt, machen die Veranstaltungen mit ihm zu einem Erlebnis.

März 2023

online Vortrag mit Normen Mrozinski

„Wenn Hunde jagen gehen“

Termin: 02.03.2023 19:00 – 21:30 Uhr Kosten: 35,- € (inkl. MwSt.)

Unerwünschtes Jagdverhalten stellt eines der häufigsten Probleme in der Mensch-Hund-Beziehung dar.
Und wenn dieses Verhalten erst einmal eskaliert ist, bleibt unter Umständen nur ein Leben an der Leine oder der Griff zu unerlaubten Hilfsmitteln.
In diesem online Vortrag befassen wir uns mit dem Jagdverhalten unserer Hunde und analysieren, wann es eigentlich beginnt und welche Möglichkeiten ich als Hundehalter habe, dies zu kontrollieren.
Wir besprechen, welche Faktoren das Jagen ungünstig bedingen und wie wir im Alltag verhindern können, dass der Hund zum talentierten Jäger heranwächst.
 
Referent: Normen Mrozinski ist als zertifizierter Hundetrainer nach den Richtlinien der Tierärztekammer Schleswig-Holstein und als Dozent, Autor für Fachzeitschriften, Sachbuchautor („Hütehunde als Begleiter“ und „Aggressionsverhalten beim Hund“) und Blogger tätig und lebt in Norddeutschland.
Als passionierter Hobbyschäfer gilt seine besondere Vorliebe den Hüte- und Treibhunden. 
Als langjähriger Vorsitzender eines Tierschutzvereins setzt er sich zudem für beißvorfällig gewordene Hunde ein.

online Vortrag mit Dr. Juliane Kaminski

„Der kluge Hund – Was Hunde wissen“

Mi. 08.03.23 19:00 – 22:00 Uhr Kosten: 35,- € (inkl. MwSt.)

Mein Hund versteht mich! Das denken viele Hundebesitzer. Und neue wissenschaftliche Studien zeigen tatsächlich, dass Hunde einiges über uns Menschen begreifen. Beispielsweise können sie einschätzen, was Menschen sehen können und was nicht. Manche Hunde können sogar eine große Anzahl von Spielzeugen anhand der Namen unterscheiden, wie der TV-bekannte Border Collie Rico.

Aber verstehen Hunde auch unsere Emotionen? Können sie kausale Zusammenhänge erfassen? Und wie verhält es sich eigentlich umgekehrt? Was fasziniert uns Menschen an den Hunden? Ist es nur der sprichwörtliche Hundeblick, der Hundeaugen kindlich erscheinen lässt?

Juliane Kaminski stellet hier Ergebnisse der wichtigsten wissenschaftlichen Studien der letzten zwanzig Jahre vor. Sie beschreibt Verhaltenstests, die man auch zu Hause ausprobieren kann.

Die Referentin: Dr. Juliane Kaminski ist Dozentin für vergleichende Psychologie an der Fakultät für Psychologie der Universität Portsmouth und Direktorin des Dog Cognition Centre Portsmouth (www.port.ac.uk/dogcognition).

Sie zeigte als Erste, dass ein Hund namens Rico Wörter auf ähnliche Weise lernt wie Kinder. Sie ist als führende Expertin für die Kognition von Hunden anerkannt und wurde in National Geographic, Discovery News und dem NOVA-Dokumentarfilm „Dogs Decoded“, der im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt wurde, erwähnt. Twitter: @comparativemind

online Abendvortrag mit Miriam Probst

Recht und Gesetz rund um den Hund

15.03.23 19:00 – 22:00 Uhr Teilnahme: 35,-€ inkl. MwSt.

Wenn der beste Freund des Menschen mit dem Gesetz in Berührung kommt, dann stehen sich Hundebesitzer mit vielen Fragen und Mythen konfrontiert.

Haftet auch die Ehefrau für Schäden, die der gemeinsam angeschaffte Familienhund anrichtet? Wer kommt für den Schaden auf, wenn ein „Der-tut-nix“ in meinen angeleinten Hund rennt und ich dabei vom eigenen Hund umgerissen werde? Bis zu welcher Höhe können Tierarztkosten für einen verletzten Hund aus dem Tierschutz verlangt werden?

Welche Hinweisschilder am Gartenzaun sollten angebracht werden, wenn dort ein Hund freiläuft und welche besser nicht? Diesen und noch viel mehr Rechtsfragen rund um den Hund wird Rechtsanwältin und Hundetrainerin Miriam Probst an diesem Abend auf den Grund gehen.

Miriam Probst ist seit Herbst 2020 lizensierte ZOS®-Trainerin für Familienhunde und wird uns in einem Vortrag die Zielobjektsuche in der Familienhund- und der Sporthundevariante vorstellen. Selbstverständlich wird es auch eine Live-Demonstration ihrer beiden Hunde „Roddy“ (Border Collie) und „Jay“ (Tierschutzhund aus Ungarn) geben, mit denen sie 2021 den dritten bzw. vierten Platz bei den internationalen deutschen ZOS®-Meisterschaften im Sportlevel belegte.  

Juni 2023

Vortrag mit Thomas Baumann im Raum Düsseldorf

Aggressiver Hund!? Was nun??
Vom Umgang mit aggressiven Verhaltensweisen bei bissigen Hunden, Abgrenzung nicht angemessener gegenüber tolerierbarer Aggression.

Sonntag: 11.06.2023 16:30 – 19:00 Uhr Kosten: 39,- €

Ein pauschales Ignorieren kann genauso eskalationsfördernde wirken, wie ein generelles Blockieren von Aggressionen.
Anhand von Videosequenzen werden Fallbeispiele vorgestellt.

THEMEN
➢ Genetische, rassespezifische Dispositionen
➢ Gesundheitliche Störungen, Schmerzen
➢ Soziale Stressoren: inner-, zwischenartlich
➢ „Angstfaktor“ der Aggression
➢ „Lustfaktor“ der Aggression
➢ Beißhemmung: Dichtung und Wahrheit
➢ Der „gewaltige“ Unterschied:
➢ OPERANTE Aggression
➢ EMOTIONALE Aggression
➢ Umgangsstrategien, -methoden, Hilfsmittel

Referent: Der Verhaltensexperte Thomas Baumann ist Autor mehrerer Fachbücher und seit vielen Jahren speialisiert im Umgang mit schwierigen Hunden. Seine Leidenschaft gehört dabei analytischen Komplexen, die sich sowohl auf das Konfliktverhalten des Hundes, als auch auf die jeweilige Mensch-hund-beziehung.

ANMELDUNG:
bitte Thema / Referent angeben

    zur Vermeidung von Spam:
    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.

    August 2023

    Online Vortag mit Gerd Leder 

    Hundehaltung- und Zucht im Wandel der Zeit

    Oder von der Kunst 30000 Jahre Domestikationsgeschichte gegen die Wand zu fahren.

    Mi. 16.08.2023 Kosten 35,- € (inkl. MwSt.)

    In diesem online Vortrag werden wir uns kritisch und interaktiv mit der heutigen Mensch-Hund-Beziehung auseinandersetzen.

    Folgende Themen werden wir kritisch betrachten und mit Rasse, Herkunft und Arbeitsauftrag ins Verhältnis setzen.

    • Unterbringung
    • Erziehung
    • Zucht
    • Fütterung
    • Beschäftigung

    Die Hundezucht hat sich stark verändert und auch der Hund hat einen anderen gesellschaftlichen Stand bekommen.
    Wie passen unsere Hunde in die moderne Gesellschaft? 

    Es gibt viel zu besprechen und ich freue mich für ein so sensibles Thema, Gerd Leder mit seiner direkten und kompetenten Art, gewonnen zu haben.

    Gerd Leder, gehörte nach seinem Studium der Geografie zum Mitarbeiterstamm von Dr. Erik Zimen und gilt als ausgewiesener Experte hinsichtlich der Entstehung und Verbreitung unserer Haushundrassen und ihren Ursprüngen.
    Seit 2009 ist er zertifizierter Hundetrainer, er hält Vorträge und Seminare und betreibt seit 2000 eine Hundeschule. Nicht nur seine offene und unkomplizierte Art, sondern auch sein großer Wissensschatz, den  an die ZuhörerInnen weiter gibt, machen die Veranstaltungen mit ihm zu einem Erlebnis.